Isselburger Signal

Liebe Freundinnen und Freunde,

Bitte beteiligt Euch an der Unterschriftaktion!


Isselburger Signal

Schulterschluss zwischen den niederrheinischen und west-
münsterländischen Initiativen gegen Kiesabbau.

Mehr als 300 Menschen folgten der Einladung des inter-
regionalen Bürgerforums am 21.3.  in Isselburg. Unter 
Ihnen waren auch etliche Besucher aus dem Kreis Wesel, 
die sich dort gegen den fortschreitenden Kiesabbau 
engagiert haben.

Sie alle wenden sich gegen den übermäßigen Kiesabbau 
und fordern den Erhalt der typischen Kulturlandschaft, 
den Schutz von Bevölkerung und Natur sowie den Erhalt 
der wertvollen Trinkwasserreserven.

Eine Vielzahl von Vorträgen zeigte die Schäden auf, die 
durch den Kiesabbau erfolgen; ein Vertreter der 
Landwirtschaftskammer wies auf die Verluste von 
besten Böden“ durch den Kiesabbau in den letzten 
30 Jahren hin.

Die Veranstalter hatten das Isselburger Signal  vorbereitet,
das auf dem Niederrhein-Appell zum Stopp des Kiesabbaus 
aufsetzt und es weiter entwickelt hat.

Erste Unterstützungsunterschriften konnten bereits  am 
Ende der Veranstaltung abgegeben werden. Die Unterschrifts-
aktion läuft nun online weiter unter: http://bit.ly/16F4qj1

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren