AKTION DER DRÜPTER + HUCKER KIESGEGNER am 20.03.22

Am Sonntag den 20.03.22 trafen sich die Kiesgegner aus Alpen an der Ecke
Lintforter Straße / Rheinberger Straße um auf die zusätzlich geplante
Kiesabbaufläche aufmerksam zu machen. Die Bürgerinitiative Kiesgegner AlpenMillingen und Alpen-Huck mit Denise Gregor, Matthias Schuscik und Peter Nienhaus
haben die Aktion geplant und ausgeführt.
Trotz starkem Regen haben sich über 50Menschen an der möglichen
Kiesabbaufläche eingefunden und waren überrascht ob der Größe der zusätzlichen
vom RVR geplanten Kiesabbaufläche.
Das Verwaltungsgericht Münster welches am Montag 21.03.22 über die Klage der
Städte Alpen, Rheinberg, Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und des Kreises Wesel
zur Bedarfsermittlung des benötigten Kies und Sand tagen wollte, fiel Corona-bedingt
aus und ist jetzt für den 03.05.2022 angesetzt worden.
Ein weiteres Datum ist für die Einspruchsfrist am 29.04.2022 gegen die
Ausweisungen der geplanten Kiesabbauflächen im Regionalplan.
Hierzu bieten wir Einspruchsformulare und Argumentationshilfen für den Einspruch.
Diese erhalten Sie über folgende Kontaktdaten.
PeterNienhaus@t-online.de Mobil:0157 50295090 oder
Peter Nienhaus ; Rheinberger Straße 32; 46519 Alpen

Verwandte Artikel