Geschwindigkeitsbegrenzung für die Burgstraße abgelehnt

Unseren Antrag auf Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km auf der Burgstraße in Alpen wurde vom Rat in der Sitzung vom 28.09.2021 leider abgelehnt.

Es wurde eingeräumt, dass der Wunsch, die Geschwindigkeit auf dieser engen Straße zu begrenzen schon lange bestehe. Im Rahmen des Stadtumbaus sei aber eine Änderung ohnehin vorgesehen, dazu würde nun kein Antrag benötigt.

Aber gerade das ist der Punkt. Der Wunsch besteht schon lange, die Umsetzung wird immer wieder verschoben. Uns leuchtet nicht ein, warum die Geschwindigkeit nicht kurzfristig begrenzt werden kann. Der Stadtumbau wird dadurch ja nicht behindert. Aktuell haben wir einen Flickenteppich … mal 30 km wg. Baustelle, dann wieder 50km ….. dann wieder 30 km … Warum also nicht einfach ab sofort durchgängig 30 km?  Wäre für alle Verkehrsteilnehmer sicherer!

Aber leider stimmten alle anderen Parteien gegen den Antrag.

Verwandte Artikel