NABU-Die Naturdetektive unterstützt durch unseren Ortsverband

Naturerlebnis mit dem NABU

Wie in jedem Jahr organisierte der NABU im Rahmen der Ferienspiele in Alpen-Veen ein Naturerlebnisseminar für Kinder von 6-12Jahre. In diesem Jahr fand das Seminar vom 19.-23.07.20 statt und war wieder mit 13 Kindern ausgebucht. Es waren laut Dipl.-Biologe Dieter Schneider noch etliche Kinder auf der Warteliste. Aufgrund der Corona-Krise fand das Seminar auch in diesem Jahr im Garten von Herrn Schneider in Veen statt und nicht an der Grundschule, wie in früheren Jahren. Die Kinder waren mit Lupe, Fotoapparat und Fernglas bestückt und machten sich auf die Suche nach Faltern, Bienen und anderen Käfern. Unter fachkundiger Begleitung durch Herrn Dipl.-Biologe Dieter Schneider wurden alle Tiere und Pflanzen die aufgespürt wurden analysiert und erklärt.

Gerade in diesem Alter ist die Aufnahmefähigkeit der Kinder besonders groß. Deshalb ist es wichtig, dass Kinder in diesem Alter mit der Natur in Verbindung gebracht werden. 

Der Ortsverband der Grünen in Alpen unterstützt schon seit 21 Jahren Naturerlebniswochen für Kinder. Am Anfang haben wir sie gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung in der Jugendbildungsstätte Forsthaus Hasenacker in Labbeck sogar mit Übernachtung ausgerichtet.

Seit 13 Jahren unterstützen wir diese Naturerlebniswoche vom NABU für Kinder. Auch wenn die eigentliche Spende von 500 € bereits überwiesen wurde, so gab es doch vor Ort einen symbolischen grünen Briefumschlag an den Nabu. Überreicht wurde er von Ursula Arens, stellvertretende Ortsverbandssprecherin, die von Beate Kut – ebenfalls Ratsmitglied, begleitet wurde. Da Herr Malzberger verhindert war, nahm BuFDi Niklas Bours den Umschlag für den Nabu in Empfang. Auch er war von der Aktion und der Neugier der Kinder begeistert.        

 

Verwandte Artikel