„Grüne im Dialog“ Gesprächsrunde auf dem Marktplatz in Menzelen-Ost

Am Sonntag 06.09.2020 wurde die Reihe „Grüne im Dialog“ in Menzelen Ost auf dem Marktplatz an der Ringstraße fortgeführt. Natürlich taucht hier immer wieder die Frage nach dem Edeka-Markt in Menzelen auf. Aber auch der grüne Vorschlag einer zentralen Markthalle für die örtliche Landwirtschaft und den örtlichen Einzelhandel wurde als sinnvolle Belebung des Handels im Ort gesehen. Auch die Nutzung des Internets mit gemeinsamen Liefer- und Beschaffungsservice entspricht den modernen Erfordernissen im Handel. Der Wunsch der Kinder und Jugendliche nach einer Skater- bzw. BMX-Strecke war auch Thema. „Hier sollte die Gemeinde ein Areal im Ort ausfindig machen, damit die Jugendlichen wie bereits in Sonsbeck geplant, auch in Alpen Ihr Freizeitaktivitäten nachgehen können.

Ein wichtiges Thema war auch die Erweiterung des Rahmenbetriebsplans für den Salzabbau und die ausgetrocknete Flöth. Hier ist neben der anhaltenden Trockenheit auch das Abpumpen des Grundwassers aufgrund des Salzabbaus Ursache für den trockenen Bachlauf. „Dieser Zustand muss behoben werden und den Salzbergbaugeschädigten muss mindestens eine Schlichtungsstelle wie bei der Kohleabbaufolgenabwicklung eingerichtet werden. Die Unternehmen haben die Folgeschäden mit entsprechenden Rücklagen langfristig zu sichern.

Nächste Veranstaltung „Grüne im Dialog“ ist am Samstag 12.09.2020 von 10:00-12:00Uhr in Veen auf dem Parkplatz am Volksbank Pavillon Ecke Dorfstraße/Halfmannsweg. Auch hier steht unser Bürgermeisterkandidat Peter Nienhaus und einige Kandidaten für die neue Ratsliste Rede und Antwort.

 

Verwandte Artikel