Infostand zum Thema „Wie geht es mit dem Stadtumbau in Alpen weiter“

Der Stadtumbau in Alpen kommt nur schleppend von der Stelle“ so der Artikel in der RP vom 21.07. 2020. Dies wollen wir zum Thema eines Informationsstandes im sogenannten Alpener Wohnzimmers am Freitag 31.07.2020 ab 14:00Uhr machen. Außerdem werden wir das zum Anlass nehmen, von der Verwaltung im nächsten Bau-, Planungs- und Umweltausschuss am 18.08.2020 dieses Thema auf die Tagesordnung zu setzen und über den Stand der noch ausstehenden Maßnahmen zu berichten. Wir wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern über das Thema intensiv diskutieren und Ihre Meinung zu den noch ausstehenden Teilen des Stadtumbaus erfahren und nochmals darauf aufmerksam machen, dass aus unserer Sicht Bäume nicht in Kübel, sondern in die Erde gehören!

Auch zu aktuellen Themen wie Jugendpolitik, Bebauung – Willy-Brandt-Platz sowie Nepicks-Wäckers-Areal, Sanierung Motte, Verbesserung des Mikroklimas, Kies- und Salzabbau, Klimaschutz, usw. stehen wir im Rahmen der Kommunalwahl gerne Rede und Antwort.

Alle Bürgerinnen und Bürger die unsere Bilanz der letzten 6 Jahre noch nicht  haben, können diese an unserem Stand erhalten. .

.

Verwandte Artikel