Kein Ei mit der 3 und keine Massentierhaltung

NRW braucht KLARHEIT – NRW braucht GRÜN

Unter diesem Motto steht der Infostand der Grünen in Alpen.
Der grüne Ortsverband steht am Gründonnerstag, 05.04.2012 von 14:00-18:00 auf dem Markt in Alpen und verteilt symbolisch Bio-Eier und möchte neben der Haltungsart und Haltungsgröße der Hühner auch die Massentierhaltung im Allgemeinen thematisieren.
Mit dem Landtagsdirektkandidaten desWahlkreis 57 Wesel II Peter Nienhaus aus Alpen, der hier seinen ersten Auftritt im Wahlkampf hat, möchte die Grünen in Alpen den Wahlkampf zum Landtag eröffnen.
„Im ländlichen Raum entstehen momentan vermehrt industrieller Massentierhaltungsanlagen die ich aus tierschutzrechtlichen, emissionsschutzrechtlichen und gesundheitlichen Gründen ablehne.“ so Peter Nienhaus.
Wir benötigen eine bäuerliche, gentechnikfreie  und möglichst ökologische Landwirtschaft die bei verstärkter regionaler Vermarktung, auch eine größere Gewähr bietet, nicht belastete Lebensmittel zu erzeugen.

 

 

E-Mail: PeterNienhaus@t-online.de
Telefon:  02802-94 64 076

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren